Drucken

Zubehör Backen


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 202

 

 

 

ab 2,50 *
Versandgewicht: 600 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 200

 

 

 

 

7,50 *
Versandgewicht: 501 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 199
ab 2,65 *
Versandgewicht: 501 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 193
ab 15,50 *
Versandgewicht: 400 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 1134
19,95 *
Versandgewicht: 501 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 1335
18,41 *
Versandgewicht: 501 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 196(9)

200 g Bayrisches Brotgewürz gemahlen

Zutaten: Fein gemahlener Kümmel, Koriander, Anis und Fenchel.

Zugabe: 2-4 g pro kg Mehl

Gibt Ihrem Brot eine feine, herzhaft einzigartigen Geschmacksnote. Fein gemahlen für alle rustikalen Brote und Kleingebäcke. Je nach Geschmack ca. 2-4 g Gewürz auf 1 kg Mehl geben.

MHD: 12 Monate ab Kaufdatum


 

Nährwerttabelle pro 100g:

Energie: 321 kcal / 1346 KJ

Fett: 17,3 g

davon gesättigte Fettsäuren: 0,9 g

Kohlenhydrate: 27,8 g

davon Zucker: 24,5 g

Eiweiß: 13,4 g

Salz: 0 g

3,50 *
Versandgewicht: 200 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 197(1)

Holz-Backrahmen,Backform, Holzbackrahmen, Kosakenform aus Buchenholz

 

 

Der Backrahmen – Die Kosakenform

Handwerklich aus Buchenholz hergestellt und mittels Edelstahlschrauben verbunden. Sie erhalten reines pures Holz ohne weitere Zusätze wie Leim, Kleber, Chemie…mit wertigen Verbindungselementen, massive, gehobelte und gefaste Qualität!

 

Der Ursprung

Backrahmen aus massivem Buchenholz, welches aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt.

- Europäische Buche

- Made in Germany – Made in Oberschwaben-

- handwerkliche Qualität aus der Meisterschreinerei

- aus nachhaltiger Forstwirtschaft

 

Der Geschmack

Durch das Backen im Buchenholzrahmen bekommt Ihr Brot den typischen Holzbrotgeschmack, vergleichbar mit Brot aus dem Holzbackofen.

Das Brot zeichnet sich durch eine starke Kruste im oberen und unteren und einer weichen saftigen Beschaffenheit im seitlichen Bereich aus.

 

Die Größen

Unsere Holzbackformen gibt es in zwei Größen mit jeweils einem Trennbrett mit dem Sie Ihre Backform abtrennen um kleinere Brote oder zweierlei Teigsorten backen zu können.

Sie erhalten eine ausführliche Anleitung für den fachgerechten Einsatz Ihrer Holzbackform und natürlich einen Link auf unsere Homepage mit leckeren Brotrezepten.

 

Variante 1 Doppelbackrahmen:

Maße: 330 mm x 250 mm x 9 mm

Brettstärke : 1,9 cm

Gewicht: ca. 1,7 kg

Abgetrennt für das Backen von zwei Broten mit einer Teigeinlage von ca. 1200 g. Durch das Stellbrett können auch 3 Brote mit einer Teigeinlage von 1 x 1200 g und 2 x 550 g gebacken werden.

 

Variante 2 Einzelbackrahmen:

Maße: 165 mm x 250 mm x 9 mm

Brettstärke : 1,9 cm

Gewicht: ca. 1,0 kg

Für das Backen von einem Brot mit einer Teigeinlage von ca. 1200 g. Durch das Stellbrett können auch 2 Brote mit einer Teigeinlage von je ca. 550 g gebacken werden.

 

Variante 3 Trennbretter:

Flexibilität durch ein zusätzliches verstellbares Trennbrett um mit Ihrem Doppelbackrahmen vier Brote mit ca. 550 g Teigeinlage backen zu können.

 

Das Backen im Holzbackrahmen
Vor dem ersten Gebrauch bitte komplett innen und außen kräftig mit Raps oder Sonnenblumenöl einölen und bei 200 Grad 45 Minuten einbrennen.


Das Holz wird beim Einbrennen dunkler. Bei diesem Vorgang entfaltet sich das rauchige Aroma des Buchenholzes.


Vor jedem weiteren Einsatz, bevor Sie Ihren Brotteig in den Backrahmen geben, muss der Holzrahmen nochmals innen und außen mit Öl eingepinselt werden. Nur so können Sie nach dem Backen das fertige Brot gut aus der Form entnehmen, durch das äußere Einpinseln bleibt Ihre Holzform farblich gleichmäßig.
Auf ein Backblech mit Backpapier/Dauerbackfolie/Pizzastein /gefettetes Blech zur Gare abstellen und anschließend zum Backen geben. Es empfiehlt sich das Brot im unteren Drittel des Ofens bei Ober und Unterhitze zu backen..

Nach dem Backen sofort das Brot aus dem Rahmen lösen, oder je nach Rezept schon vor Ende den Rahmen abheben und das Brot noch ein paar Minuten ohne weiter zu backen, dann werden die Ränder etwas stabiler.

 

Der Backtipp

Der Holzrahmen kann bis zu einer Temperatur von max. 240 Grad verwendet werden. Höhere Temperaturen verträgt der Holzrahmen nur kurzfristig, insgesamt sollte die Backdauer nicht länger als 80 Minuten betragen, was bei fast allen Rezepturen vollkommend ausreichend ist.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nach dem Backen das Brot nicht aus dem Rahmen „klopfen“, den Rahmen auf die Tischkante schlagen oder ähnlich. Somit verhindern Sie eine Beschädigung Ihres wertvollen handwerklich hergestellten Produkts.

 

Die Pflege und Reinigung

Nach dem Backen den Rahmen auskühlen lassen und ihn dann nur mit einem trockenen oder nebelfeuchten Tuch abwischen. Teigreste können mit einem Spachtel oder ähnlichen entfernt werden. Bitte den Holzrahmen NICHT in Wasser tauchen oder in die Spülmaschine stellen. Es ist ein Naturmaterial und Holz würde sich verziehen. Den Holzrahmen an einem luftigen Ort aufbewahren.

 

Der Sicherheitshinweis

Der Holzrahmen kann bis zu 240 ° Ober- und Unterhitze genutzt werden. Insbesondere beim Einbrennen oder bei zu viel Fett oder Öl kann eine Rauchentwicklung entstehen. Bitte sorgen Sie für ausreichende Be- und Entlüftung und kontrollieren Sie den Backvorgang regelmäßig. Bei entstehender Rauchentwicklung den Backofen sofort runter-, ggf. ausschalten und den Raum entlüften.

 

Das Naturprodukt Holz

Holz ist ein organisches Material und arbeitet bei Temperaturunterschieden. Deswegen kann es zu geringfügiger Verformung und Spaltenbildung führen. Dies ist ganz normal und hat auf die Stabilität und die Verwendung des Backrahmens keine Auswirkung.

 

Das Rezept

 

1150 g Weizenmehl Type 1050

350 g Roggenmehl Type 1150

400 g Weizenmehl Type 550

100 g Dinkelmehl Type 630

 

500 g fertiger Roggensauerteig TA 170

 

100 g Buttermilch

 

75 g Hefe

60 g Salz

3 g Brotgewürz

 

1500 g Wasser warm

 

Intensiv 15 Min. kneten

 

10 Minuten Teigruhe

Backtemperatur max 240 °C ca. 50 Min. ggf. die letzten 10 Min. oben abdecken.

 

 

 

 

ab 5,50 *
Versandgewicht: 2.000 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: 197 (1)

Original Grüne Tuch, Baguettes Tuch, Teigtuch

Material: 100% Polyester
 

Gewicht: 290 g / m = Wertige Premium Qualität mit thermisch geschnittenen Rändern!!!
 

LEBENSMITTEL GEEIGNET: Unser Premium Grünes Tuch ist zertifiziert für den Kontakt mit Lebensmitteln.

 

PREMIUM QUALITÄT: Bei der Verarbeitung von Gärgut kann es zu Hygieneproblemen kommen. Das Original GRÜNETUCH hemmt nachhaltig die Bildung und Aufnahme von Schimmelsporen. Das Original GRÜNETUCH ist lebensmittelecht und frei von chemischen Zusätzen.

Durch Thermoschnitt wird die Kante des Wechseltuchs versiegelt, dadurch bleibt das Tuch reißfest, pflegeleicht und behält auch nach vielen Waschgängen die Passform.

 

Mit hervorragenden Eigenschaften für die Teigaufbereitung

Das Grüne Tuch ist ideal geeignet zum Backen von Baguettes, Brote und Brötchen. Schützen Sie den Teig vor starken Abhauten. Schonende und effiziente Gare der Teiglinge.

 

Reinigung

Waschen Sie das Tuch je nach Verschmutzungsgrad nach etwa vier bis fünf Wochen bei maximal 60 °C.

 

Für Trockner oder chemische Reinigung ist es nicht geeignet, nicht schleudern!

 

 

Trocknung/Lagerung

Hängen Sie das Original GRÜNETUCH zum Trocknen auf.

 

HINWEIS!

Während der ersten ca. 14 Tage der Verwendung sollten Sie das Tuch mit Kartoffelmehl oder Weizenpuder stäuben. Diesen Vorgang können Sie später seltener wiederholen oder ganz weglassen. Im Nonstop-Verfahren ist die Hygiene bei anhaltender Feuchtigkeit nur dann gewährleistet, wenn das Original GRÜNETUCH regelmäßig gewechselt wird; verwenden Sie deshalb in diesem Fall mehrere Tücher zum Wechseln.

Verwenden Sie das Tuch nur in trockenem Zustand.

 

Anwendung:

  1. Mit Kartoffelmehl / Weizenstärke, später auch mit Mehl leicht bestauben damit der Teig nicht klebt.
  2. Den Teigstrang platzieren und zugedeckt gehen lassen.
  3. Das Brot auf das Backblech / Brotschießer kippen.
  4. Sie müssen das Grüne Tuch nach der Benutzung nicht reinigen, einfach ausklopfen, trocknen lassen.

Das Grüne Tuch wird ausschließlich benutzt, um den Teig gehen zu lassen. Es ist nicht zu backen geeignet!

 

Pflege:

  • vor dem ersten Gebrauch muss das Grüne Tuch nicht gewaschen werden
  • das Grüne Tuch selten waschen.
  • zum Reinigen einfach antrocknen lassen und abklopfen bzw. leicht abbürsten.


 

Variante 1:

 

Grüne Tuch: 55 x 100 cm

 

Variante 2:

 

Grüne Tuch: 55 x 120 cm

 

Variante 3:

 

Grüne Tuch: 70 x 120 cm

 

 

Garantiert kein Asien-Import!!!


 

Rezept für Baguette

1850 g Weizenmehl Type 550
350 g Dinkelmehl Type 630

1500 g Wasser (kalt)
 

70 g Malzmehl

30 g Salz
 

80 g Hefe



Mit ca. 200 g Weizenmehl, 150 g Wasser und der Hälfte der Hefe bereiten Sie am Vortag in der Knetschüssel einen Vorteig, den Sie zugedeckt über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen.

Zusammen mit den übrigen Zutaten wird am folgenden Tag ein nicht zu fester Teig bereitet.

Die Wassermenge kann je nach Mehlqualität etwas abweichend sein. Geben Sie zu Beginn des Knetvorgangs nur 90 % des Wassers zu, den Rest kurz vor Abschluss.

Sie sollten den Teig mind. 12 Min. in der Maschine intensiv kneten.Nach dem Knetvorgang lassen Sie den Teig auf einer gemehlten Tischfläche zugedeckt mit der Bäckerleine ca. 30 Min. ruhen.Jetzt formen

Sie kleine Teigkugeln mit ca. 350 g, die Sie wieder mind. 1 Std. zugedeckt auf der gemehlten Arbeitsfläche ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit formen Sie aus den Teigkugeln straffe "Rollen/Stangen", die Sie entsprechend zur Gare abstellen und wieder eingeschlagen und zugedeckt in den Bäckerleinentüchern etwa auf die doppelte Größe aufgehen lassen.Optimal ist, wenn Sie die langen Teiglinge in der Bäckerleine so einschlagen, dass ausreichend Leine zur Verfügung steht, um die Teiglinge auf den Backschießer geben zu können (umkippen mit dem Tuch).Die Teilglinge über das Bäckerleinentuch auf einen mit Grießmehl bestäubten Brotschießer geben.

Die Baguettes werden mit einer Rasierklinge oder einem besonders scharfen Messer (Baugettemesser bei uns im Shop erhältlich) längs mit langen Schnitten eingeschnitten und mit etwas Wasser bestrichen /besprüht.

Jetzt werden die Teiglinge in den vorgeheizten Backofen (250 ° C) auf das untere Drittel geschoben.

Der Ofen wird sofort auf 210 °C zurückgeschalten. Beste Backhitze ist eine ruhende Hitze (so wie im Steinbackofen, also kein Umluft Herd).

Die Backdauer beträgt ca. 18 -20 Min. (je nach Größe und Dicke der Baguettes. Die Baguettes können nach dem Auskühlen eingefroren und zum Verzehr einfach nur bei Raumtemperatur aufgetaut werden.
Die lange Ruhezeiten und der Vorteig in Verbindung mit den Leinentüchern geben dem Gebäck den unverwechselbaren Baguettegeschmack.

ab 11,90 *
Produktdatenblatt
Versandgewicht: 300 g

Auf Lager
innerhalb 1-2 Tagen lieferbar